Einträge von Olivier Dantine

SINNhub – ein „Hub“ für die Energiewende

Evangelische Diözese Salzburg-Tirol tritt der Erneuerbaren Energiegemeinschaft am Salzburger Almkanal bei Die Evangelische Diözese Salzburg-Tirol tritt mit ihrer Salzburger Geschäftsstelle in der Sinnhubstraße der Erneuerbaren Energiegemeinschaft „SINNhub“ bei. In direkter Nachbarschaft zur Salzburger Geschäftsstelle wird in den kommenden Monaten am Almkanal ein Kleinwasserkraftwerk errichtet. Die Einladung der Betreiber im Rahmen einer Erneuerbaren Energiegemeinschaft (EEG) Strombezugsrechte […]

Religion unterrichten

Basis-Ausbildung zur Religionslehrerin / zum Relgionslehrer Evangelische Religion an österreichischen Pflichtschulen ist ein besonderes Fach! Kleine Unterrichtsgruppen mit sehr persönlicher Begleitung der Schülerinnen und Schüler. Unterricht oft in Randstunden oder am Nachmittag. Schülerinnen und Schüler oft aus unterschiedlichen Jahrgangsstufen und Schulen. Kein Notendruck, dafür spielerisches Eintauchen in die bunte Welt von Bibel und Religion. Dieses […]

Jahr der Schöpfung in Salzburg und Tirol

„Passion for Climate“, Fotowettbewerb, Schöpfungswanderungen – vielfältige Aktivitäten zum Jahr der Schöpfung In einer Online-Auftaktveranstaltung haben die Schöpfungsbotschafterinnen Anke Bockreis (Tirol) und Francesca Christ (Salzburg), sowie der Umweltbeauftragte der Diözese Salzburg-Tirol, Werner Schwarz ihre Pläne für das Jahr der Schöpfung 2022 vorgestellt: „Passion for Climate“ Umweltbewusst leben und Klimapunkte sammeln Klimawandel ist die größte Herausforderung, […]

Verein teilweise. in Salzburg erhält den diesjährgien Diakoniepreis

Jury würdigt Engagement für Jugendliche in der Corona-Pandemie Wien/Salzburg/Wels (epdÖ) –  Der Diakoniepreis für innovative Sozialprojekte in Kirche und Diakonie geht heuer nach Salzburg und Wels. Beim Reformationsempfang am Dienstag, 19. Oktober, wurden das Freizeit- und Bildungsprojekt “Aufmachen” des Salzburger Vereins “teilweise” und der “Tauschraum” für Soziales und Nachhaltigkeit der Welser Pfarrgemeinde ausgezeichnet. Synodenpräsident Peter […]

Tirol: Religionsgemeinschaften empfehlen Teilnahme an Impfaktion

„Verantwortlich eine gute Entscheidung treffen“ Innsbruck (epdÖ) Eine Teilnahme an der Impfkampagne gegen das Coronavirus haben die Tiroler Religionsgemeinschaften empfohlen. Katholische Kirche, Evangelische Kirche, Israelitische Kultusgemeinde, Alevitische sowie Buddhistische und Islamische Glaubensgemeinschaft, Neuapostolischen Kirche, Kirche der Heiligen der letzten Tage und die Freikirchen Tirol veröffentlichten dazu eine gemeinsame Erklärung. Darin zeigen sich die Religionsgemeinschaften dankbar, […]

Christiaan Van den Berge neuer Superintendentialkurator

Andrea Petritsch und Dietmar Orendi neue Senior*innen Innsbruck/Salzburg (epdÖ) – Christiaan van den Berge ist neuer Superintendentialkurator der evangelischen Diözese Salzburg-Tirol. Der Kurator der evangelischen Pfarrgemeinde Zell am See wurde am Samstag, 19. Juni, von den Delegierten der Superintendentialversammlung zum Nachfolger von Eckart Fussenegger gewählt, der wegen seines nahen Pensionsantritts nicht mehr kandidierte. Als Superintendentialkurator […]

Olivier Dantine – Predigt zum Sonntag Sexagesimä – 7. Februar 2021

Mirgibt dieses Gleichnis Hoffnung: Zum einen fühle ich mich sehr entlastet, denn der Same, das Wort Gottes, wird ausgesät und zwar von Gott. Egal, was wir Menschen tun oder lassen, Gottes Wort ist da. Und das zweite, was mir Hoffnung macht: Der Same, der auf gutes Land fällt, trägt hundertfach Frucht. Der Erfolg der Aussaat ist also um ein Vielfaches größer als der Verlust durch die Saat, die nicht auf guten Boden fällt. Das was nicht gelingt, wird aufgefangen durch die Früchte, die auf gutem Boden wachsen.

Olivier Dantine – Predigt zum Tag des Judentums – 17. Jänner 2021

Die Tora beinhaltet alles Wesentliche: Unsere Herkunft in den Urgeschichten und den Geschichten der Erzeltern, der Grund unserer Freiheit in den Erzählungen von der Befreiung aus Ägypten, der Ruf in die Verantwortung in den Geboten und Weisungen und schließlich der Blick hin in die Zukunft. Am Ende der Tora darf Mose in das gelobte Land blicken.
Tora ist in ihrer Ganzheit Weisung. Wegweisung für ein Leben in Freiheit, in Verantwortung, für eine Gesellschaft, in der Gerechtigkeit und Frieden lebendig sind.

Tag des Judentums – online Veranstaltung am 18. Jänner

Das Wort des Herrn bleibet – Zur Bedeutung der Tora für das Judentum und Christentum. Die Veranstaltung zum Tag des Judentums in Innsbruck findet in diesem Jahr online statt. Referenten: Superintendent Olivier Dantine Oberrabbiner Jaron Engelmayer (Wien) Anna Kraml (Doktorandin in alttestamentlicher Bibelwissenschaft in Innsbruck) https://webconference.uibk.ac.at/b/rom-aon-obb-vfi